Startseite · Warenkorb · AGB · Widerrufsrecht · Widerrufsformular
Kontakt · Impressum · Datenschutz

290010_RA1234.jpg
Regenwald Amazonas (4 Audio-CD-SET)
Art.-Nr.: 4-Audio-CD-290010, ISBN 978-3-935329-06-4

SET 4 Audio-CDs
49,99 €
alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

Regenwald Amazonas - SET mit 4 Audio-CDs

Naturdokumentation von Gabriele Trinkl
SET mit 4 Audio-CDs inklusive 4 Beiheften
Spieldauer 5 Stunden
Bestell-Nr. 4-Audio-CD-290010, ISBN 978-3-935329-06-4

Naturdokumentation Regenwald Amazonas

In der Serie Regenwald Amazonas sind vier Audio-CDs erschienen. Eindrucksvolle Tonaufnahmen aus Brasilien, Anavilhanas und der Terra Firme entführen in den brasilianischen Regenwald. In dieser Geschenk-Box sind alle 4 CDs der Amazons-Reihe enthalten. Ein Gesamtverzeichnis der 62 Tonaufnahmen ergänzt die Sammlung.

Regenwald Amazonas 1: Abenteuer Brasilien

Mit dem Boot im brasilianischen Urwald

Regenwald Amazonas 2: Anavilhanas

Ein Tag im Flussarchipel

Regenwald Amazonas 3: Terra Firme

Im Reich der Baumriesen

Regenwald Amazonas 4: Geheimnisvolle Nächte

Stimmen aus der Dunkelheit

Detailinformationen zu den 4 Editionen Regenwald Amazonas finden Sie bei den Beschreibungen der einzelnen Audio-CDs.

Wie ist diese Naturdokumentation über den Regenwald Amazonas entstanden?

Die Aufnahmen entstanden von Dezember 1995 bis April 1996 in Brasilien im Bereich des Rio Negro und einiger seiner Seitenflüsse bis etwa 350 km oberhalb von Manaus. Fahrzeug, Aufnahmestudio und Wohnung war ein 6-Meter-Boot mit 15-PS-Außenbordmotor, überspannt mit abnehmbaren, blauen Plastikplanen als Regenschutz. Dadurch war es möglich, bei zunehmendem Wasserstand während der Regenzeit in die überfluteten Wälder hineinzufahren; außerdem ließ sich das Boot auch noch recht gut durch Rudern fortbewegen, so dass der Frieden in den hintersten Winkeln und Buchten von Seitenflüsschen nicht gestört zu werden brauchte. Allein und ohne Gesprächspartner schien die Autorin so an Plätzen, an denen sie längere Zeit blieb, als ein recht leiser Störenfried irgendwie in die Tiergemeinschaft aufgenommen worden zu sein. Oft verbrachte sie die Zeit bei sehr unbeständigen Witterungsverhältnissen ungesehen von den Vögeln unter der Plane. Generell betracht die Autorin diese Arbeit als Dokumentation. Der Zuhörer soll die Gelegenheit haben, die Natur so wiederzuerleben, wie man sie an glücklichen Tagen und guten Plätzen auch tatsächlich hören kann.
Die auf dieser CD zusammengestellten Szenen sind daher im wesentlichen unveränderte Originalaufnahmen. In keinem Fall sind zur Erhöhung der Klangvielfalt mehrere Aufnahmen überblendet oder effektvoll zusammengestellt worden. Die Autorin hat sehr viel Zerstörung gesehen und die meiste Zeit war sie auf der Suche nach einem geeigneten Aufnahmeplatz. Aber an den Stellen, an denen der alte Baumbestand noch unzerstört geblieben ist, hat sie immer wieder die Faszination der Vogelwelt erlebt - unter einer Bedingung: ruhig sein und zuhören.

Naturwunder Regenwald

Der Regenwald gehört zu den größten Wundern unserer Erde. Mit seinem stockwerkartigen Aufbau gilt er als kompliziertester aller Lebensräume. Nirgendwo sonst trifft man auf so viele Pflanzen- und Tierarten wie hier; die meisten von ihnen sind noch vollkommen unerforscht. Fachleute schätzen, dass es allein im Kronenbereich des Regenwaldes mehrere Millionen (!) neuer, bislang unbekannter Insektenarten zu entdecken gibt.

Von jeher zog der Regenwald die Menschen in seinen Bann und verstand es, ihre Fantasie anzuregen. Selbst heute, im Zeitalter der exakten Naturwissenschaft, erscheint er uns fremdartig und geheimnisvoll. Seine zahllosen Pflanzenarten wurden erst zu einem Bruchteil auf ihre medizinische Wirkung hin untersucht – obwohl bereits jetzt rund ein Viertel aller Arzneimittel auf Wirkstoffen beruht, die aus Pflanzen des Regenwaldes stammen. Narkosemittel, Krebsmedikamente und die Antibabypille etwa wären in diesem Zusammenhang zu nennen. Es erscheint durchaus denkbar, dass sich aus den Pflanzen des Regenwaldes auch neue Wirkstoffe gegen Rheuma, Bluthochdruck, Allergien und Herzinfarkt gewinnen lassen; der Forschung steht hier ein weites Feld offen. Der Lapachobaum beispielsweise (auf dem Titelbild dieses Heftes der rote Baum in der Mitte) enthält Substanzen, die gegen Krebs, Bakterien, Viren und Pilze wirken. Die Guarani-Indianer verwenden Lapacho-Rinde seit jeher als Naturheilmittel.

Der Regenwald ist aber noch wesentlich mehr als eine Art Apotheke der Menschheit oder als ein gewaltiger, kaum erschlossener Genspeicher: Entscheidende Bedeutung kommt ihm für das gesamte Klima auf unserer Erde zu. Zum Beispiel bindet er Kohlendioxid (wie es bei der Verbrennung fossiler Energien, etwa Benzin, entsteht) und wirkt so dem Treibhauseffekt entgegen. Außerdem ist er Teil des weltweiten Wasserkreislaufs und produziert unvorstellbare Mengen an Sauerstoff – den wir zum Atmen benötigen. Mit Fug und Recht gilt der Regenwald als die Lunge der Erde.

Die Geschwindigkeit, mit der wir den Regenwald gegenwärtig zerstören, ist mehr als beängstigend. Abgeschlagen wird der Wald beispielsweise, um sein Holz zu verkaufen und Platz für Kaffee- und Bananenplantagen zu schaffen. Weil die Bevölkerung Südamerikas wächst und wächst, steigt unaufhörlich der Bedarf nach Acker- und Weideland. Sehr häufig zerstört man den Regenwald deshalb durch Brandrodung, also zündet ihn einfach an, denn dieser Weg ist der schnellste. Die Wälder im Bereich des Amazonas und seiner Zuflüsse brennen vielerorts so stark, dass man den aufsteigenden Rauch Hunderte Kilometer weit sehen kann.

Jedes Jahr gehen allein in Brasilien mindestens 50.000 Quadratkilometer Regenwald verloren, eine Fläche größer als Niedersachsen. Wo er zerstört wurde, wächst der Regenwald nie mehr nach; es entwickelt sich bestenfalls ein biologisch völlig verarmter Zweitwald. Schon heute ist mehr als die Hälfte des südamerikanischen Regenwaldes zerstört, und das Ende scheint unaufhaltsam.

Wie mögen künftige Generationen über uns und über den Umgang mit dem Regenwald urteilen?

Dieser Webshop wurde mit der kostenfreien Shopsoftware xaranshop® V4.0 erstellt.